Sie sind hier:

Diagnostik/Therapie

Vorsorge/Prävention

Krankenkassenprogramme

IGeL

Online Termine

Corona

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Haftungsausschluss

Kontakt

Datenschutz

Corona Impfung

Schön, dass Sie sich impfen lassen wollen! Das hilft uns allen, die ganzen Einschränkungen loszuwerden!

Sie könne sich gerne bei uns auf eine Warteliste setzen lassen und wir werden uns bei Ihnen melden, wenn Impfstoff für Sie eingetroffen ist. Die Rangfolge werden wir praxisintern anhand der bekannten Kriterien festlegen. Wir können auch den Wunsch verstehen, dass Sie sich gerne möglichst früh impfen lassen wollen. Trotzdem unsere Bitte: drängen Sie uns nicht! Wir können nur so viel impfen, wie Impfstoff vorhanden ist.

Wenn Sie Wünsche haben, nur einen Bestimmten Impfstoff zu bekommen, müssen wir Ihnen sagen, dass Sie darauf zum aktuellen Zeitpunkt leider keinen Einfluß haben. Die Impfstoffe, die wir geliefert bekommen, werden wir den jeweils geeigneten Pateinten anbieten. Leider hat die Presse in der Bevölkerung viele Ängste geschürt. Sie können natürlich selbst entscheiden, ob Sie ein Impf-Angebot annehmen oder ablehnen, allerdings müssen Sie sich bei Ablehnung "wieder hinten anstellen".

Aktuell werden von allen möglichen Stellen Bescheinigungen vergeben, dass Menschen eine Priorisierung haben. Diese sind sehr unterschiedlicher Art z.B. gesundheiltich, beruflich, Pflegende, Kontaktpersonen zu Schwangeren, "Systemrelevanz", u.v.m.. Dies führt dazu das ca 80-90% der Patienten eine Bescheinigung über eine schnellere Impfung bekommen... macht also keinen Sinn. Und systemrelevant sind wir doch wirklich alle! Haben Sie ein wenig Vertrauen, dass wir eine kluge Auswahl treffen, welche Patienten wir für die Impfungen auswählen. Und haben Sie bitte ein wenig Vertrauen, dass wir Ihnen nur Impfstoffe anbieten, die wir für Sie geeignet halten. DANKE

Wenn Sie einen Impftermin im Impfzentrum haben, so halten Sie diesen bitte ein. Warten Sie nicht auf uns, wenn Sie die Möglichkeit haben, irgendwo anders geimpft zu werden.


Imfpung können Sie auch über antrag-impfung@rhein-erft-kreis.de oder die 116 117 versuchen zubekommen.

DANKE

Wenn Sie einen Impftermin bei uns haben, können Sie uns helfen, indem Sie die erforderlichen Unterlagen ausdrucken und ausgefüllt und unterschrieben zum Temin mitbringen.
Bitte Drucken Sie jeweils den Aufklärungs- UND den Einwilligungsbogen für Ihre Impfung aus:

Aufklaerungsbogen-AstraZeneca und Johnsen&Johnsen.pdf [884 KB]

Aufklaerungsbogen-BioNTech und Moderna.pdf [880 KB]



Einwilligung-AstraZeneca und Johnsen&Johnsen.pdf [890 KB]

Einwilligung-Biontech und Moderna.pdf [925 KB]

Testungen

Corona Infektionen beherrschen aktuell unseren Alltag. Daher sind Untersuchungen auf eine Corona-Infektion mittels Abstrich oder Blutuntersuchung wichtig und richtig. Die Kostenübernahme für Abstriche unterliegen dabei klaren Regeln. Häufig ist es jedoch so, dass Patienten zur Sicherheit für sich oder die Angehörigen einen Abstrich bzw. Blutuntersuchung wünschen. Hier können wir Ihnen folgendes anbieten:

Ein Antigen Schnelltest ist bei uns durchführbar. Ob dieser für Sie kostenfrei ist oder nicht (€ 30,-) ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Dies wird individuell geklärt.

Ein Abstrich für eine Urlaubsreise ist bei uns nicht möglich. Die machen Sie bitte in einem der vielen Abstrichzentren. Diese haben die entsprechende Technik für die rechtzeitigen Befundübermittlungen.

Wenn Sie wissen möchten, ob Sie bereits eine Corona-Infektion durchgemacht haben (viele Infektionen verlaufen stumm, das heißt ohne Beschwerden), können Sie eine Antikörperbestimmung bei uns durchführen lassen. Hier ist eine Blutabnahme erforderlich. Im Blut werden dann Antikörper (also Reaktionen unseres Immunsystems) gegen das Corona-Virus gesucht. Diese Untersuchung braucht nach Blutabnahme ca 1 Stunde und kostet Sie € 35,-

Wenn Sie eine Untersuchung wünschen, sprechen Sie uns gerne an.