Disease-Management-Programme

Für spezielle Erkrankungen wurden sogenannte DMP (Disease Management Programme) entwickelt. Es sind strukturierte Behandlungs- und Versorgungsprogramme. Hier geht es darum, den Patienten zu motivieren, an seiner eigenen Genesung aktiv mitzuwirken (z.B. durch regelmäßige Kontrollen, Teilnahme an Schulungsprogrammen ect.) DMPs gibt es für folgende Erkrankungen:

1. Diabetes mellitus (Zucker)
2. Asthma bronchiale
3. COPD (chron. Bronchitis)
4. koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörung am Herz)
5. Brustkrebs (nur bei Frauenärzten)

Die DMPs 1-4 werden auch in dieser Praxis betreut.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken